Puppenkünstler - Puppen-Sammler.com - Die ganze Welt der Puppen
Gefällt sie dir?
Abigail


Ausstellungen
Puppenkünstler

Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z



Böhm, Christine Böhm, Christine

Christine wurde 1952 in der Kleinstadt Sonneberg geboren. Dieses Städtchen liegt am südlichen Ende des Thüringer Waldes, ganz nahe der Grenze zu Bayern. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war Sonneberg weltbekannt für seine Spielzeugindustrie. Puppen und anderes Spielzeug wurden in aller Herren Länder exportiert. In der sozialistischen Phase wurden auch in Sonneberg die vielen Spielzeugfirmen zu großen staatlichen Betriebsvereinigungen umgebildet. Nach der Wende konnten diese Firmengebilde nicht überleben. Heute gibt es wieder eine Vielzahl kleiner Spielzeugfirmen, die begonnen hat, die alten Traditionen Sonnebergs wieder aufleben zu lassen und die Stadt zu dem zu machen was sie einmal war: Spielzeugstadt. Und so auch Christine Böhm. Nach dem Schulabschluß begann sie eine Ausbildung zur Industriekauffrau, was aber ihren persönlichen Interessen und Neigungen zu wenig nahe kam. So begann sie noch während ihrer Lehrzeit das Abitur an der Abendschule abzulegen. Später, schon als Familienmensch und Mutter begann Christine an der hiesigen Fachschule für Spielzeuggestaltung ein dreijähriges Studium zum Spielzeugdesigner. Diese Fachschule ist auch heute noch die einzige, an der Designer speziell für Spielzeug ausgebildet werden. Nach Abschluß dieser Ausbildung, war sie viele Jahre am Institut für Spielzeug hier in Sonneberg tätig, bis sie sich1988 als Puppenkünstlerin selbständig machte. Seitdem stellt sie Stoffpuppen nach ihrer Vorstellung her. Puppen aus textilem Material haben ihren ganz eigenen Reiz. Sie bes itzen eine gewisse Derbheit und auch Schlichtheit. Keine entspricht hundertprozentig der anderen. Das Material läßt dies nicht zu. Es ist auch nicht einfach, spezielle Charakterzüge in die Gesichter der Puppen hineinzuarbeiten, schließlich formt sie nicht mit Ton, sondern bearbeitet Trikot mit Nadel und Faden. Aber gerade das ist die Herausforderung, die sie bewog, bei dieser Art von Puppen zu bleiben. Ihre spezielle Liebe gilt den Miniaturpuppen. Sie entstehen zum Teil nach Märchenfiguren, zum Teil nach ihrer ureigensten Vorstellung und manchmal formt sich ein Puppengesicht praktisch von selbst, und wird zu einem Puppenwesen für sich. Die Wege ihrer Puppen führen in viele Länder. Heute hat sie feste Abnehmer in Frankreich und England, aber selbst bis Australien und USA sind schon einige reiselustige Puppen gelangt. Sie vertreibt ihre Puppen hier in Deutschland nicht über den Handel, sie sind nur direkt ab Firma bei ihr zu erhalten. Da Stoffpuppen sehr arbeitsintensiv sind, andererseits aber nicht so gute Erlöse erzielen, wie all die glatten Vertreterinnen dieser Zunft, widmet Christine einen Teil ihres Schaffens der Herstellung von Puppenbekleidung, speziell nach Wünschen der Kunden. Außerdem arbeitet sie auch, je nach Kundenauftrag, auch auf anderen Gebieten des Spielzeugdesigns.

Angebote dieses Künstlers bei ebaY



Puppen dieses Künstlers